AKTUELLES ► CO2-RECHNER
Aktion „Klimaschutz? Ja bitte!“ gestartet
Plakate, Infoblätter und Desktop-Hintergründe weisen am gesamten Campus darauf hin: Wer den CO2-Rechner verwendet, kann nicht nur sein eigenes CO2-Sparpotenzial berechnen, sondern auch attraktive Preise gewinnen!
Das Gute daran ist: Die Preise werden unter allen TeilnehmerInnen verlost – ganz egal, wie die CO2-Bilanz aussieht. Zu gewinnen gibt es fünf nagelneue Solartaschen von Sunnybag und 50 Freizeit-Tickets von der Verbundlinie!
►  zum CO2-Rechner

Darüber hinaus sollen die Plakate aber auch zum Nachdenken anregen. Denn wir haben permanent die Möglichkeiten, um die eigene CO2-Bilanz zu verbessern: Dazu gehören einfache Dinge wie das Licht-Ausschalten ebenso wie die Wahl des „richtigen“ Verkehrsmittels oder der Umgang mit Heizung und Kühlung. Vielfach können uns auch technische Lösungen weiterbringen: Zeitschalter oder Sensoren bewirken, dass die Stiegenhäuser nur dann beleuchtet werden, wenn sich dort auch jemand aufhält. Das spart nicht nur Strom, sondern auch Geld.

Ganz im Sinne der Aktion wurde übrigens auch auf einen umweltschonenden Druck geachtet. Die dennoch nicht vermeidbaren CO2-Emissionen wurden durch die Unterstützung eines Windenergie-Projekts klimaneutralisiert.