LÖSUNGEN ► Beschaffung
Fairtrade Universität Graz
hinzugefügt von davest am 21.03.2012 um 15:23
es gibt leider noch keine im deutschsprachigen Raum:
in UK müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

1. Fairtrade-Produkte im Sortiment in allen Shops und Cafés am Campus
2. Zu offiziellen Anlässen seitens der Universität werden Fairtrade-Produkte benutzt (Kaffee, Zucker, Saft…)
3. Bewerbung von Fairtrade durch Events etc.
4. Mitarbeiter und Studierenden-Unterstützung
5. Eine Gruppe, die regelmäßig Evaluierungen macht (zumindest 1x pro Periode)

Hintergrund:
* ökonomisch/sozial: die schlechten sozialen Bedingungen in Entwicklungsländern, vor allem bei der Produktion von Gütern für den westlichen Markt (z.B. Schokolade) sind sehr fragwürdig => FT-Uni wäre ein starkes Bekenntnis für nachhaltige soziale Bedingungen dort
* ökologische: Fairtrade u.ä. Siegel achten auf nachhaltige Bodenbewirtschaftung etc

Wenn sich eine öffentliche Institution für diesen Weg entscheidet, kann sie auch Einfluss auf die Produzenten/Konzerne ausüben, damit diese ihre Produkte unter "fairen" Bedingungen herstellen lassen

fair bezahlte und gut ausgebildete Menschen können durch richtige Bewirtschaftung ihrer Farmen etc. auch einen positiven Beitrag zum Thema "klimaneutral" leisten (z.B. Abholzung des Regenwaldes für den Anbau von "normalen" Kakao)...
Potential zur Emissionsreduktion: keine Angabe
Einschätzung der Kosten: keine Angabe
Finanzierungsplan: keine Angabe
Status: in Entwicklung